Enzkreispokal 2018 der MFG Pfinztal

P1210690

Am Sonntag den 17/09/2018 trafen sich knapp 30 Modellsegelflugbegeisterte der Region zur Austragung des Enzkreispokal 2018, auf dem Flugplatz des MFG Pfinztal am Wöschbacher Buckel. Selbstverständlich war auch die MSGKeltern mit einer aus 4 Piloten bestehenden Mannschaft am Start. Die anspruchsvolle und wechselhafte Wetterlage führte zu einem bis zur Letzten Minute sehr spannenden Wettbewerb, bei dem zunächst ein sechsminütiger Thermikflug mit anschließender Punktandung absolviere werden muss. Die eingesetzten Modellsegelflugzeuge werden dafür per Seilwinde auf eine Höhe von ca 150 Meter gestartet um dann vom Boden aus gezielt in Aufwindfelder gelenkt zu werden. Danach erfolgt die Landung möglichst nah an einer Linie, im Idealfall nach genau 30 Sekunden. Die Spitzenpiloten geben hier nur wenige CM Abstand und unter drei Sekunden ab.

P1210544

Nach fünf Durchgängen stand die Mannschaft MFC Ölbronn- Dürrn denkbar knapp vor den Piloten der MSGKeltern als Sieger fest. Auf Platz drei folgte, die Mannschaft des MG Remchingen, vor MfG Pfinztal, MFC Ölbronn - Dürrn 2 und dem MBV Wildbad. Der MBV Wildbad gewann die Jungendwertung knapp vor dem MFC Ölbronn Dürrn. In der Einzelwertung landete Thomas Schorb von MFG Pfinztal vor Thomas Keck, vom MFC Ölbronn Dürrn. Knapp dahinter Dominik Gloss, von der MSG Keltern auf Platz drei . Bei den Jugendlichen gewann Fabian Fischer aus Wildbad knapp vor Elias Hock,MFC Ölbronn Dürrn dahinter Marc Haizmann, MBV Wildbad. Alle Teilnehmer erlebten einen tollen Tag, mit Modellthermikflug auf höchstem Niveau und freuen sich auf den Enzkreispokal 2019, der beim MFC Ölbronn-Dürrn ausgetragen werden wird.

Mehr Bilder vom Enzkreispokal gibts in unserer Galerie .